Sonntag, 6. März 2016

               

Gewickelte Milchmädchen Torte


Videorezept

 

Zutaten für Milchmädchenböden für Torte 20cm Durchmesser und 12 cm Höhe
Auf dem Foto sind Zutatenmenge für eine einfache Torte aus 8 Böden von 23 cm Durchmesser. Für die gewickelte Milchmädchen-Torte braucht man die dreifache Menge.

- 3 Dosen gezuckerte Kondensmilch
- 6 Eier der Größe M
- 600 g Mehl
- 1 1/2 Päckchen Backpulver
- einige TL Wasser


- beliebiger Sirup zum Tränken von Böden


Zubereitung

Backofen auf 190°C - 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Mehl mit Backpulver vermischen und sieben. Eier mit gezuckerter Kondensmilch gut vermischen und Mehl-Backpulver-Mischung darüber sieben. Alles zu einem homogenen Teig vermischen. 

Etwas Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig von ca. 1 cm Höhe verteilen. Für ca. 10 Minuten bei 190°C - 200°C Ober- und Unterhitze backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen. 


Weitere Böden auf die gleiche Weise backen. Wenn der Teig zwischenzeitlich dickflüssiger werden sollte, dann mit etwas Wasser verdünnen. 
Je nach dem wie viel Teig pro Backblech verbraucht wird, können zwischen 4 - 5 dünne Böden gebacken werden.
 

Zutaten für die Himbeer-Quark-Sahne-Füllung

- 200 g Himbeeren (frische oder tiefgefroren)
- 9 g Gelatine (eingeweicht)
- 100 g Zucker
- 2 Pkg. Vanillezucker
- 200 g Magerquark
- 400 ml Sahne (steif geschlagen)



Zubereitung der Himbeer-Quark-Sahne-Füllung 

In einem Topf Himbeeren, Zucker und Vanillezucker erwärmen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. 

Die Himbeeren durch ein Sieb passieren, damit alle Kerne entfernt werden. Die Gelatine bei kleiner Hitze unter Rühren langsam auflösen (sie darf nicht kochen!) und mit der Himbeermasse vermischen und etwas abkühlen lassen.

Den Quark unter die Himbeermasse mischen und die geschlagene Sahne unterheben. Die Masse sofort weiter verwenden, bevor die Gelatine die Masse zu fest werden lässt.


Zusammenbau der Torte

Aus zwei Tortenboden zwei Kreise mit 20 cm Durchmesser ausschneiden. 

Aus den restlichen Böden ca. 6 - 7 Streifen von 12 cm Breite schneiden.

Damit die Böden sehr weich werden, mit beliebigem Sirup die Böden tränken und danach gleichmäßig mit Creme beschreichen.

Den ersten Streifen zu einer Rolle rollen und auf den Kreis stellen. Den nächsten Streifen um diese Rolle legen und leicht andrücken. Mit restlichen Streifen genauso verfahren. Zum Schluß den zweiten Kreis mit der Creme nach unten auf die entstandene Rolle legen.

Ein Tortenring um die Torte legen und über Nacht festwerden lassen. 

Am nächsten Tag mit einer Creme (z.B. Milchmädchencreme, oder Ganache) bestreichen und Dekorieren.

Und hier der Anschnitt der Torte :-)

   





Hallo! Mein Name ist Viktoria Schanz. Ich bin Tortendesignerin und Gründerin von VanillieTanz. Seit Jahren dekoriere ich Torten mit unterschiedlichen Techniken. Auf meinem Blog und YouTube Kanal zege ich wie trendige Torten hergestellt werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Viktoria Schanz
Mainz, Deutschland

Schicke mir eine Nachricht