Montag, 18. Juli 2016

       

Russische Krepli


Diese russische Krepli sind ein altes Rezept meiner Familie. Immer zu Sonntag bekamen wir als Kinder die Krepli mit Milchmädchen von unserer Mama zum Frühstück. Die Krepli wecken bei vielen meiner Landsleute Kindheitserinnerungen wach :-)

Zutaten

- 1 Pkg. Trockenhefe
- 100 ml warmes Wasser
- 2 Tl Zucker
- 2 Eier
- 1 Tl Salz
- 500 ml Milch
- 1 El Sonnenblumenöl
- 860 g Mehl


Zubereitung

Trockenhefe mit warmen Wasser vermischen. Zucker zugeben. Vermischen. Eier zugeben und vermischen.
Milch, Salz und Sonnenblumenöl zugeben und vermischen. 
Mehl nach und nach zugeben und gut vermischen, abdecken und 1 Stunde gehen lassen. 

Teig noch einmal kneten und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank gehen lassen. 


Die Hände mit Öl einreiben und den Teig leicht nochmal durchkneten. Den Teig auf einer gut eingeölten Oberfläche mit einem eingeölten Teigroller ausrollen. Ich benutzte bewusst kein Mehl, damit der Teig bzw. die Krepli luftig bleiben. Das Öl verhindert, dass der Teig zu sehr an den Händen und den Oberflächen klebt. 


Mit einem Messer Rechtecke aus dem Teig schneiden. In jedes Rechteck mit dem Messer einen Schnitt setzen. 


In einer hohen Pfanne mit viel Bratöl auf hoher Hitze die Krepli von jeder Seite goldbraun ausbacken. Das geht sehr schnell. 

Die fertigen Krepli auf Küchentücher legen, damit das überschüssige Fett aufgesogen wird. Am besten schmecken die Krepli frisch gebacken zum Frühstück mit Marmelade oder Milchmädchen und leckerem Kaffee :-)

Hallo! Mein Name ist Viktoria Schanz. Ich bin Tortendesignerin und Gründerin von VanillieTanz. Seit Jahren dekoriere ich Torten mit unterschiedlichen Techniken. Auf meinem Blog und YouTube Kanal zege ich wie trendige Torten hergestellt werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Viktoria Schanz
Mainz, Deutschland

Schicke mir eine Nachricht