Freitag, 8. Juli 2016

                   

Upside down hanging wedding cake





Ich möchte hier ein tolles Set für Hanging Cakes von SweetKitchenShop.de vorstellen. Das Set besteht aus einem Hängeständer und einem Set für mehrstöckige Torten von CakeFrame. Das Drahtstahl zum aufhängen der Torte muss separat erworben werden. Mit diesem Set kann unter anderem eine dreistöckige Torte mit Durchmessern von 10cm, 15cm und 25cm hergestellt werden. 


Anleitung

Durch alle Biskuitböden im Zentrum einen Loch machen. Zur Orientierung kann man sich die jeweilige Plattform nehmen. 


Die Löcher in den Plattformen mit Verschlussklappen verschließen, dabei das zentrale Loch offen lassen. 

Die Böden füllen und mit Creme einstreichen. Dabei schon die Seitensäulen zentral in die Torte stecken, weil später dadurch die Drahtführung bei dem Zusammenbau erleichtert wird. 

Den Draht auf etwas binden, was nicht durch die zentrale Öffnung der Plattformen passt. Durch das kleinste Törtchen die lange Fundamentsäule zentral hineinstecken und von unten mit einem Verschlussmutter fixieren. Durch die untere Öffnung den Draht mit dem "Plastikteil" hindurchziehen. Für den weiteren Aufbau der Torte den untersten kleinsten Torten-Stock auf ein Schälchen stellen. Damit es nicht hin und her rutscht, einen Papiertuch dazwischen legen. 

Einen Collar auf die Säule legen. Erst den Draht vorsichtig durch den mittleren Torten-Stock hindurchziehen. Danach den Torten-Stock auf den unteren Torten-Stock stecken. Genauso mit dem oberen größten Torten-Stock verfahren. 

Die ganze Torte auf einen Topf so hoch stellen, wie sie später hängen soll und den Draht am Hängeständer festbinden. 

Der Topf kann nun entfernt werden und die Torte kann frei hängen. Nun kann die Torte und der Hängeständer nach belieben dekoriert werden. 


Dekoration

Die oberste Torte mit Pfingstrosen aus Eiweißcreme dekorieren. 
Mit der Rosen-Tülle Nr.15 zentral eine Rose spritzen. Mit der großen Halbmond Blatttülle (Russische Tulip Tulpe Set ) um diese Rose weitere Rosenblätter spritzen. 

Mit der Blatttülle Nr. 70 Blätter um die Pfingstrose spritzen. 



Die mittlere Torte mit Hilfe von unterschiedlich großen Lochtüllen dekorieren. Die unterste Torte mit vielen kleinen Rosen dekorieren. 


Fertige Torte


Meine Erfahrungen

Das Hängegestell ist toll. Man kann auch seine eigene Torten-Konstruktion aufhängen. 
Bei dem Cake-Frame-Einsteiger-Set sind genügend Einzelteile dabei um eine stabile Konstruktion zu bauen. So wird auch das Anschneiden kein Problem. Da es meine erste Erfahrung war und ich diese Torte ohne vorherige Übung hergestellt habe, hatte ich nicht alle Teile eingesetzt und nur das nötigste eingebaut, so wurde aber das Anschneiden der Torte etwas wackelig. 
Was das Gleichgewicht der Torte betrifft, so kann z.B. das Hochzeitspaar die Torte anschneiden, ohne dass die Torte an Gleichgewicht verliert. Für weitere Tortenstücke empfehle ich dann doch die Torte abzuhängen. 
Für eine einfache einstöckige Torte eignet sich diese Aufhänge-Konstruktion nur für eine Präsentation der Torte. Nach dem Anschnitt verliert sie gleich an Gleichgewicht. Daher für den Anschnitt ebenfalls die Torte abhängen. Ansonsten sehen die Torten in dieser Art einfach nur genial aus. Vor allem die Upside down Torte. Meine Gäste habe lange gerätselt wie es möglich ist, dass die Torte überhaupt so hängen kann :-)

Mehr Informationen zum Set findet ihr hier: SweetKitchenShop.de

Videoanleitung



Hallo! Mein Name ist Viktoria Schanz. Ich bin Tortendesignerin und Gründerin von VanillieTanz. Seit Jahren dekoriere ich Torten mit unterschiedlichen Techniken. Auf meinem Blog und YouTube Kanal zege ich wie trendige Torten hergestellt werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Viktoria Schanz
Mainz, Deutschland

Schicke mir eine Nachricht