Mittwoch, 24. Mai 2017

               

Gelingtips für russische Tüllen mit der Eiweißcreme




Mittlerweile sind diese russische Tüllen jedem bekannt. Ruck zuck hat man mit einer Bewegung eine schöne Blume gespritzt. Doch auch wenn es manchmal so einfach erscheint mit diesen Tüllen Blumen zu spritzen, müssen doch einige Punkte beachtet werden, damit diese gut gelingen. Welche Creme ist besser geeignet für diese Tüllen? Welche Probleme können entstehen? Wie arbeite ich am besten damit? Alle diese Fragen versuche ich euch hier zu beantwortet. Genauer gehe ich hierbei auf die Besonderheiten der Eiweißcreme ein. Wie die Blumen mit diesen Tüllen und unterschiedlichen Buttercremes gelingen, zeige ich gesondert auf.

Welche Creme ist für russische Tüllen geeignet?
Russische Tüllen, wie der Name schon verrät, kommen aus Russland ;-). In Russland werden die Torten überwiegend mit der Eiweißcreme dekoriert. Ich persönlich finde auch, dass man die schönsten Ergebnisse mit der Eiweißcreme erreicht. Das liegt an den besonderen Eigenschaften der Eiweißcreme, sie ist stabil und dennoch weich genug, damit die einzelnen Blätter ihre typische gerundete Form erhalten und die Blätter schön spitz zulaufen. Somit sehen die Blüten realistischer aus.
Schöne Blüten lassen sich aber auch mit der amerikanischer Buttercreme, Swiss Meringue Buttercream oder Italian Meringue Buttercream herstellen. Darauf gehen ich aber in einem anderem Beitrag ein.


Wie gelingen schöne Blüten mit russischen Tüllen und der Eiweißcreme?

1. Das wichtigste ist, dass die Eiweißcreme richtig zubereitet worden ist. Zum Rezept geht es hier lang (Rezept Eiweißcreme) . Es ist darauf zu achten, dass die Eiweißcreme für die Verwendung nicht mehr lauwarm ist, sondern wirklich auf die Raumtemperatur abgekühlt ist. Solange muss sie mit einem Standmixer auf höchster Stufe geschlagen werden. Damit es schneller geht, könnt ihr Kühlakkus um die Schüssel legen. Die fertige Creme muss steife und spitze Peaks bilden können. Die Peaks sollten stehen bleiben und nicht zur Seite neigen.


2. Legt nicht zu viel Creme in den Spritzbeutel. Denn wenn die Creme lange unter Druck steht, durch unsere Hände, während wir Blumen spritzen, wird die Creme für weitere Blüten zu weich.


3. Lasst die Creme nicht stundenlang stehen, sie verändert ihre Konsistenz und führt manchmal dazu, dass mit dieser Creme keine schöne Blumen mehr gelingen. Wenn es dennoch nicht anders geht, dann rührt die Creme vor der Verwendung noch einmal gut durch.


4. Die Öffnung der Tülle muss nach einigen Blüten regelmäßig von der Creme gesäubert werden, sonst kann es dazu führen, dass man immer geschlossenen und keine offene Blüten mehr erhält.


5. Wenn man offene Blüten erreichen möchte, dann muss man die Tülle langsam von der Creme trennen. Wenn geschloßene Blüten erwünscht sind, dann trennt man schnell die Tülle von der Creme. Am besten sieht ihr diesen Vorgang in meinem Video ab 1:50 min.

6. Den Beutel mit der Creme zum Spritzen immer senkrecht halten und gleichmäßig drücken.

Probleme, die auftreten können

1. Die Creme ist sehr gut gelungen, doch nach einigen schönen Blumen kommen nur noch Blumen in "Tropfenform"
Die Öffnung der Tülle muss von der Creme gesäubert werden. Eventuell wurde auch zuviel Creme in den Beutel gelegt, so dass die hintere Creme durch den Druck für die Blumen zu weich wurde.

2. Die Creme zieht sich und jede Blume wird nur ein kleiner Tropfen
Die Eiweißcreme wurde entweder nicht lange genug geschlagen oder es sind Fehler in der Herstellung der Creme aufgetreten. Dieses Problem tritt auch auf, wenn man lauwarme Eiweißcreme benutzt. Erst durch das Abkühlen auf Raumtemperatur macht das Pektin des Gelierzuckers die Creme stabiler. Hier muss die Creme lang genug auf höchster Stufe geschlagen werden, bis sie die Raumtemperatur erreicht und harte Peaks bilden kann.

 Ich hoffe, dass euch diese paar Tips helfen können. Ansonsten muss man auch mit diesen Tüllen das Spritzen der Blumen erst üben. Nicht immer klappt es beim ersten Mal ;-)

Wenn ihr weitere Fragen habt, scheut euch nicht mir diese zu stellen. Ich werde mein Bestes versuchen, um euch zu helfen :-)

Hallo! Mein Name ist Viktoria Schanz. Ich bin Tortendesignerin und Gründerin von VanillieTanz. Seit Jahren dekoriere ich Torten mit unterschiedlichen Techniken. Auf meinem Blog und YouTube Kanal zege ich wie trendige Torten hergestellt werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Viktoria Schanz
Mainz, Deutschland

Schicke mir eine Nachricht