Montag, 19. Juni 2017

                               

Kokos Profiteroles, kleiner Windbeutel mit Kokos-Creme




Das Wort "profiteroles" kommt aus dem Französischen und bedeutet „kleiner Gewinn, kleines Geschenk“. Später wurden danach kleine leckere Köstlichkeiten benannt, die aus Brandteig hergestellt werden und mit Schlagsahne, Vanille- oder Mokkacreme gefüllt werden. Profiteroles sind auch als Mini-Eclairs oder Windbeutel bekannt.


Wenn die Temperaturen wieder steigen, hat man mehr und mehr Lust auf etwas Kleines, Frisches und Leichtes. Und da Kokos mich in Urlaubsfeeling versetzt, wollte ich eine neue Kombination wagen :-)

Es sollten kleine Windbeutel werden, gefüllt mir feiner, kühler Kokos-Creme, die an beliebtes Raffaello Konfekt erinnern.


Diese Kokos-Windbeutel schmecken besonders gut, wenn sie vor dem Verzehr im Kühlschrank kalt gestellt wurden. Die Kokos-Creme ist cremig leicht. Frische Erdbeeren dazu machen das Sommerglück perfekt und wer verrückt nach Raffaello ist, kann sie zusätzlich mit Raffaellohälften toppen und den Kokosgeschmack mehr unterstreichen.


Zutaten für den Brandteig ( für ca. 14 Windbeutel)

- 85g Milch
- 85g Wasser
- 60g Butter
- 1EL Zucker
- 1 Prise Salz
- 95g Mehl
- 2 Eier, M

Zutaten für die Kokos-Creme


- 250g Kokosmilch
- 70-75g Eigelb
- 75g Zucker
- 18g Speisestärke
- 50g Butter (Zimmertemperatur)
- 100g Kokosmus
- 250g Schlagsahne

Die Kokosmus habe ich von Alnatura




Herstellung von Kokos-Creme

In einem kleinen Topf Kokosmilch kurz aufkochen.


Während dessen Eigelb mit Zucker auf höchster Stufe zu einer hellgelben Masse schlagen, dann Speisestärke dazu geben und gut vermischen.


1/3 der heißen Kokosmilch zu der Eigelbmasse geben, dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren. Nun die ganze Kokosmilch dazugeben und alles gut vermischen.


Jetzt alles wieder in den kleinen Topf geben und auf kleiner Hitze und unter ständigem Rühren eindicken lassen.


Die so entstandene Creme Patissiere in einen tiefen Teller umfüllen und für 10 Minuten abkühlen lassen. Jetzt Butter und Kokosmus dazugeben und alles gut vermischen.


Mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.




Brandteig herstellen

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
In einem kleinen Topf Milch, Wasser, Zucker, Salz und Butter kurz zum aufkochen bringen. Dabei muss die ganze Butter schmelzen.


Jetzt das ganze Mehl dazugeben und kräftig rühren, bis sich ein Kloß gebildet hat und auf dem Topfboden eine weiße Schicht zu sehen ist.


Den Brandteig in eine Schüssel geben und mit einem Mixer die Eier nach und nach auf mittlerer Stufe unterschlagen. Der Teig sollte schön cremig werden.


Den entstanden Teig in einen Spritzbeutel füllen


und kleine Teighäufchen auf das Backblech setzen.


Mit nassem Finger die Spitzen abrunden.


Im Backofen zuerst für 10 Minuten die Windbeutel bei 200°C aufgehen lassen und dann bei 180°C für weitere 15-20 Minuten fertig backen. Die fertigen Windbeutel bei offener Backofentür abkühlen lassen.





Die Kokos-Creme fertigstellen und Windbeutel füllen

Die abgekühlte Creme Patissiere gut umrühren. Die Sahne steifschlagen


und unter die Creme Patissiere heben.


In einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben und die Windbeutel damit füllen.


Die fertig gefüllten Windbeutel mit etwas Kokoscreme und Koksraspeln dekorieren


und mit frischen Erdbeeren toppen. Dann schmecken die Profiteroles sommerlich, frisch mit leichtem Kokosgeschmack.


Wer Raffaello liebt, kann die kleinen Windbeutel auch mit Raffaellohälften dekorieren. So wird der Geschmack nach Kokos noch intensiver und man hat richtige Raffaello-Profiteroles :-D !


Die kleinen Köstlichkeiten in den Kühlschrank stellen und gut abkühlen lassen.


An heißen Sommertagen mit guten Freunden und Familie genießen :-)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken :-)

Wenn ihr das Rezept ausprobiert und Fotos auf Instagram hochlädt, freue ich mich sehr, wenn ihr zu eurem Foto @vanilletanz_cakedesign anfügt.


Hallo! Mein Name ist Viktoria Schanz. Ich bin Tortendesignerin und Gründerin von VanillieTanz. Seit Jahren dekoriere ich Torten mit unterschiedlichen Techniken. Auf meinem Blog und YouTube Kanal zege ich wie trendige Torten hergestellt werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Viktoria Schanz
Mainz, Deutschland

Schicke mir eine Nachricht