Samstag, 24. Juni 2017

           

Schoko Plombir Creme für Torten


Plombir ist eine russische Eisspezialiläät und jedes Kind in meinem Heimatland Russland kennt wohl dieses Eis und seinen besonderen sahnigen Geschmack mit einer leichten Vanillenote. Das ursprüngliche Rezept wurde jedoch in Frankreich in Plombières-les-Bains erfunden. Das Eis wird typisch in einem Waffelbecher hergestellt und gehört zu meinem Lieblingseis! Mittlerweile gibt es das Eis auch in Rewe und Edeka zu kaufen :-)

Das Rezept für eine Plombir Creme für Torte ist relativ neu und es gibt viele verschiedene Variationen von dem Rezept. Mal mit Sahne, mal mit Butter, mit Eiweiß, Milch oder Schmand.
Ich habe mich für ein Rezept auf der Basis von Schmand und Butter entschieden, weil diese Creme etwas fester ist. Das Rezept eignet sich auch sehr gut zum Dekorieren von Cupcakes, weil er sehr gut Form hält. Man kann das Rezept auch mit Schokolade zubereiten, oder auch ohne.

Die Basis bildet eine gekochte Crème pâtissière (Conditorcreme) mit Schmand statt Milch. Für Schokoladencreme kann in die noch heiße Creme kleine Stückchen Schokolade untergemischt werden. Die fertige Creme kann dann entweder mit Butter oder Schlagsahne vermischt werden. Mit Schlagsahne vermischt, ist die Creme sehr luftig und weich. So eignet sie sich am besten zum Befüllen von Windbeutel oder Torten wie Milchmädchentorte oder russische Honigtorte. Für schwere Torte jedoch nicht, weil die Creme von allen Seiten sonst rausgequetscht wird. Mit Butter wird die Creme fester und kann gut zum Befüllen von hohen Torten mit schweren Böden benutzt werden.

Zutaten für die Plombir Creme mit Schmand













- 400g Schmand oder Creme Fraiche
- 130g Zucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 40g Mehl
- 3 Eigelb oder 2 ganze Eier der Größe M
- 250g Butter (Zimmertemperatur)
- 150g Bitterschokolade


Herstellung der Creme 

In einem kleinen Topf Eigelb (ganze Eier) mit Zucker, Vanillezucker Schmand und Mehl mit Schneebesen vermischen und auf kleiner Hitze unter ständigem Rühren erwärmen.


So lange Mischen bis die Masse eingedickt ist.


Die Schokolade klein hacken und unter die noch warme Creme mischen.


Die Creme in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Zimmerwarme Butter schaumig schlagen und löffelweise die Schokoladencreme dazugeben.













Alles gut miteinander vermischen. Wenn die Creme etwas weich ist, kann man sie zum Festwerden in den Kühlschrank stellen.


Und so sieht eine Torte im Anschnitt mit dieser Creme aus.

Mein Fazit: Die Creme hat eine leichte cremige Struktur. Sie ist nicht zu süß, schmeckt schokoladig und hat eine leichte Säure von dem Schmand. Wer den Buttercremes nicht zu kritisch gegenüber steht, wird diese Creme mögen. Meinen Gästen hat die Torte sehr geschmeckt, vor allem mit Schoko-Shiffon-Biskuit :-)

Hallo! Mein Name ist Viktoria Schanz. Ich bin Tortendesignerin und Gründerin von VanillieTanz. Seit Jahren dekoriere ich Torten mit unterschiedlichen Techniken. Auf meinem Blog und YouTube Kanal zege ich wie trendige Torten hergestellt werden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Viktoria Schanz
Mainz, Deutschland

Schicke mir eine Nachricht